Pages:
Author

Topic: Vorsicht vor Scammern! (Read 116345 times)

newbie
Activity: 4
Merit: 2
June 26, 2021, 03:08:46 PM
#87
Wollte mal auf zwei Scams hinweisen.

1. Amazon-Gutschein-Codes (fehlende Kontodeckung)
Man denkt vielleicht, die seien nicht reversibel - falsch gedacht. Die GutscheinCodes kann man auch per SEPA Lastschrift erwerben. Sprich: Das Konto wird erst belastet, nachdem man den Gutschein bereits erhalten hat.
Wurde zu dem Zeitpunkt der Gutschein bereits gegen BTC verkauft und das Konto ist nicht gedeckt, wird der "eingelöste" Gutschein-Betrag dem Einlösenden wieder belastet. Und der schaut dann dumm aus der Wäsche.
Wie vermeiden?
- auf physische Gutschein-Karten (aus dem Einzelhandel) bestehen
- Nur kleinere Beträge (z. B. max 200€) über Gutschein traden
- Foto der Gutschein-Karte zeigen lassen
- Falls nicht gleich ein Bild gezeigt wird, misstrauisch werden (Photoshop).

2. BTC gegen Bargeld (Trickbetrug - Austausch durch Fake-Scheine nach Prüfung)
Ist mir leider passiert, mit einem nicht zu kleinen Betrag.
Anbahnung: über Telegram in perfektem Deutsch ohne große Nachfragen nach Ablauf und Konditionen, hoher 4stelliger Betrag (sonst lohnt sichs wohl nicht).
Treffen: Verspätet, trotz vermeintlich Direktkontakt über Chat.
Person: Korpulenter Italiener mit Hornbrille (ca. 50 Jahre alt) in heller, leichter, offener Sommerjacke; mit Komplizen (ca. 60 Jahre alt) dünner, sehr faltiger Italiener mit gebrochenem Deutsch (tritt erst am Ende in Erscheinung).
Tausch: Bargeld in gleichen Scheinen in einem gleichförmigen Bündel, gefaltet mit Gummi. Nach Prüfung: alle Scheine echt und richtiger Betrag.
Scam: Käufer tauscht kontrollierten Bündel mit Gummi mittels professioneller Ablenkung durch Fake-Scheine-Bündel mit gleichfarbigem Gummi aus (aus der Jacke oder dem Ärmel). Nur oberster Schein ist echt.
Nach Senden der Transaktion wird sofort das Weite gesucht UND man wird durch einen Komplizen sehr aufdringlich angegangen (Zigarette?...) und versucht den Blick vom Trickbetrüger abzuwenden, damit er verschwinden kann.
Ist mir im Sommer 2019 passiert. Mitten in Deutschland. Treffpunkt war meine Heimatstadt. Anreise des Scammers war angeblich per Zug. Treffpunkt am Bahnhof in meinem Auto.
Wie vermeiden?
- Sicherstellen, dass der im Chat auch der ist, mit dem man sich trifft
- Geld nach der Prüfung in transparenten Zipper Beutel durch Austausch schützen
- Immer vorab klar machen, dass eine Bestätigung gewartet wird!
- Bei Unbekannten, ersten Trade in zwei Transaktion aufteilen (kleinerer Betrag zuerst)
- Maximalbetrag und Ablauf für jeglichen Trade festlegen.
- Nie von gesetzten Prinzipien und Abmachungen abweichen!
- Trade abbrechen wenn irgendetwas suspekt vorkommt!
newbie
Activity: 19
Merit: 2
March 30, 2020, 04:39:32 AM
#86
Danke fürs mitteilen. Auf was für Ideen die Leute kommen finde ich immer noch spannend. Ich habe bis jetzt Glück gehabt und mir ist noch nichts passiert was scam angeht. Wie du schon sagst der gesunde Menschenverstand muss auch mit an Bord sein.  Smiley
newbie
Activity: 3
Merit: 1
February 13, 2020, 04:56:53 AM
#85
Heute schrieb mich ein "Mensch" auf Discord an und fragte mich ob ich ihm wohl helfen könne Bitcoins aus einer Exchange rauszuholen. Er erzählte mir er könne nicht direkt auf sein Wallet auszahlen und bräuchte einen Zwichenmann.
Mir war direkt klar das das zu 99,9 % Scam sein muss aber ich spielte einfach mal mit.

Quote
i cant withdraw 0.88 BTC from the platform to my main wallet
can i send them to u and then ull withdraw from platfform?
u can keep 0.1 BTC for help

Quote
i cant withdraw to wallet directly. i can only transfer to user on platform
cuz i lost my phone with 2FA
And for the transfer doesnt need confirmation
Komisch nur das ich keine 2FA machen musste  Grin

Er schickte mir die Seite DRXTrade(.)com und meinte ich solle mich bitte registrieren und meinen Telegram Acc verknüpfen... dort wurde es immer sicherer das es sich hierum um Scam halten muss.
Impressum,Infos über Personen fehlten natürlich komplett auf dieser Website... alles war sehr oberflächlich und ich war mir zu dem Zeitpunkt sicher das ich hier einen fisch an der Angel habe. Ich startete meine VM und Registrierte mich mit neuen Daten, ich Verknüpfte einen alten Telegram Account mit dem Bot und wurde direkt auf der Website eingeloggt.
5 Minuten später erhielt ich auf einmal 0,88 Bitcoin auf dieser "Exchange"  ich versuchte diese natürlich direkt auf mein Hardwarewallet zu schicken aber wie ich es mir schon dachte wird das nicht passieren... und so war es auch, ich solle doch bitte meinen Account verifizieren und eine Einzahlung von mindestens 0,1 BTC tätigen.
 
Auch wenn ich denke das man mit gesunden Menschenverstand versteht das das Scam sein muss teile ich trotzdem meine heutige erfahrung.

Also, an die neuen von euch passt bitte auf und geht niemals auf solche Deals ein!!!
qwk
donator
Activity: 2940
Merit: 3104
Shitcoin Minimalist
January 19, 2020, 09:59:33 AM
#84
Der Betrüger will Bitcoins erwerben und trifft sich mit dem Verkäufer, der die Bitcoins auf seiner Hardware-Wallet hat.
Die Hardware-Wallet wird überprüft, der Proof of Ownership für die Bitcoins wird erbracht.

Der Betrüger überweist den Betrag und sagt, das es ausreicht, ihm den USB-Stick zu übergeben. Der Verkäufer übergibt ihm den USB-Stick.
Der Betrüger ruft die Bank an und sagt, dass er betrogen wurde und die Bitcoins nie erhalten hat.
Das Geld wird eingefroren, der Verkäufer wird gebeten, die Transaktion zu verifizieren. Da nur der USB-Stick übergegeben wurde, gibt es keine Transaktion in der Blockchain.
Das halte ich für ein aus mehreren Gründen unwahrscheinliches Szenario.
1. wenn ich ein Hardware-Wallet übergebe, kann ich die Bitcoins über den Seed auch wieder zurückziehen. Der Scammer würde leer ausgehen.
2. ein Betrüger wird selten ein echtes, eigenes Konto nutzen. Die Rückbuchungen unberechtigter Überweisungen in Betrugsfällen passieren meist, weil ohnehin mit einem gehackten Konto gezahlt wurde.


Mein Partner und ich treffen uns mit einem potentiellen Verkäufer, er zeigt mir seine "Blockchain-Info"-Wallet mit einem sehr großen Bitcoin-Betrag.
Ja, die "watch-only" Blockchain.info-Wallets sind eine echte Einladung an Betrüger.


Ein Weg für mich solche Typen loszuwerden, wenn großen Summen und Ortswechsel verbunden sind, eine Vorkasse für den Aufwand zu verlangen.
Das sollte man immer machen.
"Zahl mir das Flugticket, dann machen wir den Deal" lässt dem Scammer keine Ausrede.
newbie
Activity: 2
Merit: 1
January 19, 2020, 09:15:16 AM
#83
Hi,

Da ich seit 2013 OTC-Deals mache, wollte ich euch von einigen Maschen erzählen, die die Scammer immer machen.
Dieses Konto ist relativ neu, da meine anderen beiden Konten wegen Inaktivität noch gesperrt sind.

Was ich generell immer bemerkt habe:

1. der Scammer handelt nie selbst. Er handelt immer im Auftrag eines Kunden. Es ist immer der Kunde, der BTC kaufen oder verkaufen möchte. Der Vorteil, wenn er erwischt wird, kann er sagen, er wusste es nicht.
2. Sie können immer nur einen großen Betrag auf einmal überweisen.
3. Sie verhandeln nie, Sie akzeptieren immer  sehr hohe Gebühren.
4. Beliebte Treffpunkte: Amsterdam, Dubai, Hongkong, Mailand, Istanbul
5. sehr oft sind die Käufer oder Verkäufer Personen aus Ländern, gegen die Sanktionen verhängt wurden oder die sich in einer wirtschaftlich schwierigen Lage befinden, wie z.B. Iran oder Venezuela

BTC Kauf per SEPA Überweisung
=============================

Der Betrüger will Bitcoins erwerben und trifft sich mit dem Verkäufer, der die Bitcoins auf seiner Hardware-Wallet hat.
Die Hardware-Wallet wird überprüft, der Proof of Ownership für die Bitcoins wird erbracht.

Der Betrüger überweist den Betrag und sagt, das es ausreicht, ihm den USB-Stick zu übergeben. Der Verkäufer übergibt ihm den USB-Stick.
Der Betrüger ruft die Bank an und sagt, dass er betrogen wurde und die Bitcoins nie erhalten hat.
Das Geld wird eingefroren, der Verkäufer wird gebeten, die Transaktion zu verifizieren. Da nur der USB-Stick übergegeben wurde, gibt es keine Transaktion in der Blockchain.

Das Geld wird an den Betrüger zurück überwiesen.

Ort: Hong Kong
Es ist einem anderen Passiert, nicht mir, er hat es mir nur berichtet.

BTC Verkauf mit gehackten Blockchain Info Wallet
================================================

Mein Partner und ich treffen uns mit einem potentiellen Verkäufer, er zeigt mir seine "Blockchain-Info"-Wallet mit einem sehr großen Bitcoin-Betrag. Wir einigen uns auf die Bedingungen, ich gebe ihm die Bitcoin Adresse, wohin er die Bitcoin Transaktion überweisen soll.
Er sagte mir dann, dass es einfacher und sicherer für ihn wäre, mir die Zugangsdaten zu seinem "Blockchain Info"-Account zu geben. Ich wurde misstrauisch, ich verlangte, dass es okay wäre, wenn er mir 1 Satoshi überweisen könnte.

Er konnte es nicht, dann rannten er mit seinem Partner aus der Hotellobby.

Ort: Dubai/2018

BTC Verkauf mit Blockchain 'Business Account'
=============================================

Verkäufer will mir und meinem Partner Bitcoin über SEPA verkaufen, eine Bank gibt uns die SEPA-Adresse einer Privatbank. Wir haben Geld auf dem Konto, PoC wurde bestätigt.

Der Verkäufer sagte, dass er nur so viele Bitcoins versenden kann, wenn wir ein Geschäftskonto eröffnen und uns eine Website geben, auf der wir ein Geschäftskonto eröffnen können.

Ich und mein Partner wussten, dass es kein Geschäftskonto für Bitcoins gab und wussten sofort, dass es ein Scam war. Da wir neugierig waren wie es weiter geht, haben wir mitgespielt.

Wir haben auf der fiktiven Seite ein Wallet erstellt.
Der Verkäufer macht eine Transaktion und zeigt sie im Blockchain Explorer die Transaktion.
Als wir ihn damit konfrontierten, dass es so etwas wie Business Account für Bitcoins existiert nicht und wir wussten, das es sich um ein Scam handelt, wurde der Betrüger nervös und sagte, dass er nur für jemand anderen handeln würde.

Ort: Istanbul/2019

Ein Weg für mich solche Typen loszuwerden, wenn großen Summen und Ortswechsel verbunden sind, eine Vorkasse für den Aufwand zu verlangen.
newbie
Activity: 4
Merit: 1
August 10, 2019, 06:31:58 AM
#82
Aufmerksamkeit, Betrug

Die Mailand-Connection ist noch immer aktiv:

"Man solte nach Mailand kommen und 3-5 Bitcoin mitbringen. Man würde den Flug bezahlen und 10 Prozent über Kurs bezahlen. An dem treffen läuft dann alles in Ordnung. Wenn man danach mit 20 oder mehr bitcoins hinkommt, bekommt man erst eine Tasche mit echtem Geld präsentiert, welches man entsprechend prüfen und zählen kann. Durch Taschenspielertricks wird dann in einem unbemerkten moment die Tasche getauscht, so dass man nach bitcointransfer mit einer Tasche voller Falschgeld nach Hause geht. Dies geschieht in der Zeit, wo man auf die Bestätigung des transfers der bitcoins wartet."

Mein Freund ist so betrogen, gestern.
die Tasche mit dem Geld wurde getauscht mit dem Falschgeld. Shocked
legendary
Activity: 2450
Merit: 1358
Escrow Treuhandservice
June 26, 2019, 05:50:29 AM
#81
Warnung vor (möglicherweise) gecardeten Bahnkarten

https://bitcointalksearch.org/topic/deutsche-bahn-tickets-fur-nur-30-vom-originalpreis-abholung-am-automaten-5143904

Bahnkarten zu 30% des Nennwertes ist schon sehr verdächtig.
Gerade weil es auch in einem offensichtlichen Forum / Plattform zu illegalen Geschäften, den gleichen Beitrag mit gleicher Mailadresse gibt.


https://crimenetwork.co/index.php?/topic/53762-?-deutsche-bahn-gutscheine-3rd-?-30-zuverl%C3%A4ssig-sicher-gerne-per-th/


Keiner will doch seinen Urlaub oder wichtige Reise in den Sand setzen, wenn die Karte dann doch nicht geht. Geschweige mit den Dummen fragen der Grünen... woher kommt die Karte, etc...

Viele Grüße
Willi

legendary
Activity: 2450
Merit: 1358
Escrow Treuhandservice
April 18, 2019, 03:48:58 AM
#80
HD Plus Scam

Hallo zusammen,

Kleine Warnung / Info wie ein HD Plus Scam funktioniert.
Bin auf EbayKleinanzeigen um 45 eur erleichtert worden.

1. Scammer kauft 12 Monats Verlängerungen bei HD Plus
2. Scammer benutzt für de Bezahlung ein fremdes Sepa Konto und bezahlt per Sepa Lastschrift
3. Scammer verkauft die Codes (in meinem Fall für 45 eur statt 89 eur)
4. Ich löse den Gutschein ein und augenscheinlich funktioniert das auch
5. der echte Kontobesitzer meldet eine unrechtmäßige Abbuchung
6. HD Plus deaktiviert die HD Plus Karte da die Bezahlung storniert wurde
7. Das vermeintliche Schnäppchen entpuppt sich als Scam
8. ich wünsche dem Scammer Impotenz, Flöhe am Sack und einen richtig derben Fusspilz (im Falle wenn es ein er ist)

Dies nur zu eurer Info

Viele Grüße und schöne Ostern
Willi
newbie
Activity: 3
Merit: 0
June 15, 2018, 11:37:17 AM
#79
Danke Dir für den Tipp.
newbie
Activity: 3
Merit: 0
May 25, 2018, 04:30:36 PM
#78
Moin Leute

wurde hier schon jemand gescammt?
newbie
Activity: 126
Merit: 0
April 06, 2018, 12:03:17 AM
#77
Hi Leute
Echt coole Tipps hier.
Werde auch versuchen Sie um zusetzen.
jr. member
Activity: 98
Merit: 3
Der Penis ist die Antenne des Herzens ♥
March 21, 2018, 03:02:19 PM
#76
Aus aktuellem Anlass nochmal ein Hinweis, dass man beim Handel im Forum immer prüfen sollte, ob der zukünftige Vertragspartner nicht vielleicht ein Scammer ist.

Indizien:

  • Neuer User mit relativ "inhaltslosen" Threads/Beiträgen
  • User bietet besonders attraktiven Deal, ohne großartig zu verhandeln
  • User besteht auf Vorkasse
  • Dubiose Ausreden, warum er nicht zuerst senden kann (z.B. Mißtrauen, da er gerade selbst gescammt wurde)
  • User suggeriert Zeitdruck
  • User akzeptiert bestehende Ratings nicht
  • User ist nicht bereit, Ratings aus anderen Quellen (z.B. eBay) zu geben
  • User besteht auf irreversiblen Zahlungsmethoden (PSC, UKash, LR, BTC)
  • User bietet nur reversible Zahlungsmethoden (paypal, moneybookers)

Wenn es Zweifel gibt oder zwei Partner mit ungefähr gleichem (niedrigen) Trustlevel handeln, kann immer auch ein Escrow herangezogen werden. Dafür entweder einen der Senior Members anschreiben, eine externe Escrow-Seite nutzen oder im #bitcoin-escrow danach fragen.

Und immer daran denken: Nur weil ein Trade beim ersten Mal geklappt hat, muss er nicht beim zweiten Mal klappen.

Trotz allem: Weiterhin happy trading! Cheesy




good

Scammer
jr. member
Activity: 98
Merit: 3
Der Penis ist die Antenne des Herzens ♥
March 02, 2018, 09:21:27 AM
#75
paxful.com = scam

180€ verloren!

Danke Dir für den Tipp.


Diese Seite scheint auch SCAM zu sein:  www.litebit.eu
Allerdings habe ich das auch nur gelesen, nachdem ich keine confirmation-Mail bekam.


Ich schaue auch mittlerweile auf Team und ob es Leute gibt, die man über Google finden kann.

Diese ganzen Scams sind schon schlimmer wie im FIAT-Bereich.


www.litebit.eu ist definitif KEIN Scam - Hab schon mehrer Überweisungen getätigt und der Support ist
Vorbildlich. Benutze litebit.eu seit ca. einem Jahr...
Kommt nur manchmal vor das keine Coins auf Lager sind - ansonnsten kein Problem und eine große
Auswahl an AltCoins Wink

Scammer.
newbie
Activity: 2
Merit: 0
February 15, 2018, 10:25:14 AM
#74
paxful.com = scam

180€ verloren!

Danke Dir für den Tipp.


Diese Seite scheint auch SCAM zu sein:  www.litebit.eu
Allerdings habe ich das auch nur gelesen, nachdem ich keine confirmation-Mail bekam.


Ich schaue auch mittlerweile auf Team und ob es Leute gibt, die man über Google finden kann.

Diese ganzen Scams sind schon schlimmer wie im FIAT-Bereich.


www.litebit.eu ist definitif KEIN Scam - Hab schon mehrer Überweisungen getätigt und der Support ist
Vorbildlich. Benutze litebit.eu seit ca. einem Jahr...
Kommt nur manchmal vor das keine Coins auf Lager sind - ansonnsten kein Problem und eine große
Auswahl an AltCoins Wink
jr. member
Activity: 98
Merit: 3
Der Penis ist die Antenne des Herzens ♥
January 27, 2018, 06:08:16 PM
#73
Sehr gut Ihre Daten, wir vertrauen oft und vertrauen jedem, der denkt, dass es für sie unmöglich wäre, etwas zu tun, das uns besonders wehtut, aber trotzdem endet es als etwas sehr Schlechtes. Und wie in der Post steht: "Vorsicht vor scammern"

Prost.
jr. member
Activity: 98
Merit: 3
Der Penis ist die Antenne des Herzens ♥
January 14, 2018, 07:48:15 AM
#72
newbie
Activity: 3
Merit: 0
November 28, 2017, 03:20:28 AM
#71
Hallo, kann mir einer was zu sierrahash sagen? Ist das ein scam oder nicht?

Danke im voraus!
newbie
Activity: 17
Merit: 0
November 26, 2017, 06:13:08 PM
#70
paxful.com = scam

180€ verloren!

Danke Dir für den Tipp.


Diese Seite scheint auch SCAM zu sein:  www.litebit.eu
Allerdings habe ich das auch nur gelesen, nachdem ich keine confirmation-Mail bekam.


Ich schaue auch mittlerweile auf Team und ob es Leute gibt, die man über Google finden kann.

Diese ganzen Scams sind schon schlimmer wie im FIAT-Bereich.
member
Activity: 66
Merit: 10
November 12, 2017, 01:43:47 PM
#69
habe 3 Tage zurück seltsame PM über kostenlose BTC  Huh danke ich werde auf jeden Fall aufpassen +1
newbie
Activity: 1
Merit: 0
October 23, 2017, 05:04:56 AM
#68
guter thread hier. wir müssen unbedingt zusammen diese scammers vernichten. wenn dann die grosse masse in bitcoin kommt können solche fälle schnell das vertrauen zerstören. ein weitered problem: leute passt immer auf die genaue adresse eines domains auf. via google werbung wurde mir schon des öfteren eine fake etherdelta seite angezeigt. bei vielen ICO's dasselbe Problem.
Pages:
Jump to: